Rot-Rot-Grüne Neubaupläne

Senatorin Lompscher hält an 100.000 Wohnungen fest

 Freitag, 24. November 2017

An dem Ziel in den kommenden vier Jahren 100.000 neue Wohnungen zu bauen hält die Senatorin Katrin Lompscher von den LINKEN weiterhin fest. Allerdings sieht sie dieses Ziel nur erreichbar, wenn sich der Zugang zu Grundstücken vereinfache.

Da diese derzeit rar und zugleich sehr teuer sind, steht Frau Lompscher weiterhin für eine andere Form der Boden- sowie Grundstückspolitik auf Bundesebene. Für das ambitionierte Ziel der 20.000 Neubauten pro Jahr gäbe es derzeit zu wenig Flächen in Berlin, sodass das bezirkliche Vorkaufsrecht zugunsten der Wohnungsbaugesellschaften verstärkt werden solle.

Ob der Senat nun dementsprechend ein neues Handlungskonszept umsetzt, bleibt abzuwarten.

CoHousing|Berlin Partner