Friedel54

Räumung des Nachbarschaftsladens

 Donnerstag, 29. Juni 2017

Der Artikel beschreibt gut und knapp zusammengefasst, wie schwierig es in Berlin immer noch ist gegen Investoren und viel zahlende Briefkastenfirmen vorzugehen. Obwohl sich inzwischen selbst in der Politik bei den Grünen und Linken etwas tut und Gespräche mit dem Eigentümer zu einem Runden Tisch vorgeschlagen wurden, verlieren laut dem Autor am Ende der Nachbarschaftsladen, die Anwohner*inenn und sogar die Stadt selbst, die für solche Ereignisse eigentlich nicht mehr stehen möchte.

CoHousing|Berlin Partner